Der Fall des "ÄU" Fernsehturms Witzhelden 7.11.2017

 Am 7.11.2017 wurde ein Wahrzeichen Witzheldens gesprengt.

Der Fernsehturm der ÄU isss weschhhhh.

 

Ein Stück Heimat, ein Stück Witzhelden wurde gesprengt, dem Erdboden gleichgemacht.

Ein trauriger Moment für jeden Witzheldener.

Anfangs war noch strahlender Sonnenschein, doch je näher die Sprengung kam, um so mehr trug auch der Himmel Trauer.

 Um 13:33 Uhr war es dann soweit. Die Sprengladungen wurden gezündet und der Fernsehturm fiel in sich zusammen. 13:34 Uhr lag er auf dem Boden, über dem Turmweg ausgestreckt.

 

Der Fernsehturm, der Äu war da, wenn man aus dem Urlaub zurück kam und wenn man ihn von der Autobahn das erste Mal sah, dann wusste man, gleich bist du wieder zu Hause, in deinem Dorf, in deiner Heimat, deinem geliebten Witzhelden.

Der ÄU fehlt, es sieht einfach komisch aus, ohne ihn.

 

Ich musste immer an der Lied an Alexandra denken (Text leicht angepasst):

 

Mein Freund der ÄU ist tot
Er fiel im fruehen Mittagsrot

Du fielst heut frueh ich kam zu spaet
du wirst dich nie im Wind mehr wiegen
du musst gefaellt am Wegrand liegen
und manche der vorruebergeht
der achtet nicht den Rest von Leben.....

 

 


Hier finden Sie uns

Gabi´s Bergische Fotoecke


 Witzhelden

 

Kontakt

Nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gabis Bergische Fotoecke